AdT: Pohl’s Schlotterapfel – es gibt ihn noch (27.10.2018)

Pohl’s Schlotterapfel; ©BUND Lemgo Der heutige Apfel des Tages ist Pohl’s Schlotterapfel, die Abbildung stammt aus den Pomologischen Monatsheften, die Pomologe Eduard Lucas (1816-1882) und Johann Georg Conrad Oberdieck (1794-1880) gegründet und von Friedrich Lucas fortgeführt wurden. Nachzulesen ist die Beschreibung im 1905 erschienenen Band 49.

AdT: Deutscher Schlotterapfel – einer von vielen (22.09.2018)

Der Deutsche Schlotterapfel (o.) und der Gestreifte Schweizerapfel – beide schlottern; ©BUND Lemgo Der heutige Apfel des Tages, der Deutsche Schlotterapfel, findet sich in der Pomona Franconica von Johann Prokop Mayer (1737-1804). Der darunter zu sehende Gestreifte Schweizerapfel gehört ebenfalls zu den Schlotteräpfeln, von denen wir schon weitere hatten: der Gestreifte Schlotterapfel, der Französische Klapperapfel, …

AdT: Gestreifter Schlotterapfel – einmal Prinz zu sein … (08.08.2018)

Der rotgestreifte Schlotterapfel; ©BUND Lemgo Der heutige Apfel des Tages, der Rotgestreifte Schlotterapfel, ist bekannter als Prinzenapfel. Darunter ist er auch in der Obstsortendatenbank der BUND Lemgo zu finden, wo es auch noch sehr viele schöne Abbildungen zu sehen gibt. Und er hat neben dem in Baden-Württemberg gebräuchlichen Rotgestreifter Schlotterapfel auch sonst schöne Synonyme zu …

AdT: Weisser Bastard Winterkalwill – noch eine Variante (01.12.2018)

Weisser Bastard Winterkalwill; ©BUND Lemgo Wir hatten früher schon einmal den Weißen Winter-Kalvill und den Weißen Winterkalwill Tollapfel, die beide in Johann Prokop Mayers (1737-1804) Pomona Franconica beschrieben wurden – auf diese Einträge verweise ich deshalb. Der heutige Apfel des Tages ist die Variante des Weißen Bastard-Winterkalwilln und ebenfalls bei Mayer zu finden. Um 1785 …

AdT: Bürgerherrnapfel – vielleicht auch ein Geflammter Kardinal? (28.11.2018)

Bürgerherrnapfel; ©BUND Lemgo Die Abbildung des heutigen Apfels des Tages, dem Bürgerhernapfel, stammt aus dem Deutschen Obstcabinet von Christian Eduard Langethal (1806-1878). Interessanterweise wird er mehrfach als Synonym für den Geflammten Kardinal genannt, allerdings geht dann niemand darauf näher ein. In der Obstsortendatenbank ist vermerkt: „wird zum Teil in der Literatur mit Geflammten Kardinal gleichgesetzt …

AdT: Prinzenapfel – zwei Mal Prinz zu sein … (14.11.2018)

Ein Prinzenapfel; ©BUND Lemgo Andere Abbildung, selbe Sorte: der heutige Apfel des Tages ist der Prinzenapfel, den wir mit dem Gestreiften Schlotterapfel schon hatten. Die Abbildung stammt aus der „Österreichisch-Ungarischen Pomologie“ von Rudolf Stoll (1847-1913), noch mehr schöne Abbildungen gibt es beim BUND Lemgo. Falls noch nicht gelesen, empfehle ich ganz unbescheiden den Vorgänger-Beitrag, weil …

AdT: Herbstglockenapfel (27.09.2018)

Herbstglockenapfel ; ©BUND Lemgo Der heutige Apfel des Tages hat nicht nur einen schönen Namen, sondern auch eine interessante Form: der Herbstglockenapfel. Zu finden ist die Abbildung im Deutschen Obstcabinet von Christian Eduard Langethal (1806-1878). Die Sorte gehört auch zu den Schlotteräpfeln.

AdT: Grosser Weisser Schweizerapfel – und eine kleine Überraschung (05.09.2018)

Der Große Weiße Schweizerapfel; ©BUND Lemgo Die Abbildung zum heutigen Apfel des Tages, dem Großen Weißen Schweizer-Apfel, ist in der Farbgebung sehr typisch für Johann Prokop Mayers (1737-1804) Pomona Franconica. Er ist auch der einzige der hier immer wieder auftauchenden Pomologen, der die Sorte beschrieben hat. Überraschenderweise fehlt sie selbst in Jakob Gustav Pfau-Schellenbergs (1815-1881) …

AdT: Französischer Klapperapfel – Äbbel mit Musik (14.03.2018)

Der Französische Klapperapfel, aus Langethals „Deutschem Obstcabinet“; ©BUND Lemgo Franz Jahn (1806-1867) beschreibt den heutigen Apfel des Tages im „Illustrierten Handbuch der Obstkunde“ (PDF), das es auch bei der Bayerischen Staatsbibliothek online zum Nachlesen gibt. Der Französische Klapperapfel* galt schon 1865 als alte französische Sorte, die in Frankreich „Cliquette“ genannt wird. Adrian Diel (1756-1839) hatte …

AdT: Grosser Rother Zizenapfel (21.02.2018)

Der Grosse Rothe Zizenapfel nach Johann Prokop Mayer; ©BUND Lemgo Noch leicht angeschlagen, versuche ich es mal wieder mit dem Apfel des Tages. Der Name ist ja ziemlich, ähm biologisch. Johann Prokop Mayer (1737-1804) nennt in Band III (PDF, S. 88f) seiner Pomona Franconica Synonyme: Rother langer Bastardwinterkalwill, Rother Schlotter-*, Kardinals-, Gänse-** oder Glockenapfel.