AdT: Dominie – Am Tag des Herren (08.04.2018)

Historische Abbildung eines gelblich-rötlichen Apfels mit Zweig und Blatt; USDA
Der Dominie, 1894 in Pennsylvania von Deborah Passmore illustriert; ©USDA

Der heutige Apfel des Tages ist der Domine, der in den USA um 1900 sehr verbreitet war und in alten Baumschulkatalogen meist als Dominie angeboten wurde. Daneben hatte er auch noch andere Namen:

American Nonpareil, English Rambo, English Red Streak, English Beauty, Wells, Cheat, Cling Tight, Striped Rhode Island Greening, Hogan, Williamson, Winter Rambo, Red Streak.

Trotz der Synonyme, die „English“ enthalten, nimmt Creighton Lee Calhoun in seinem Buch „Old Southern Apples“ an, daß die Sorte wahrscheinlich schon vor 1800 in Virginia entstand. Der Baum galt als schnell und viel Frucht bringend.

Die dicke glatte Schale ist hellgelb oder grün, gestreift und auf der Sonnenseite mit roten und rostbraunen Streifen versehen. Es gibt recht große, unregelmäßige Punkte, die gelblichgrau mit rostbraunen Zentren sind.

Das gelblich-weiße Fruchtfleisch ist sehr fest und knackig, fast grob, saftig, mildsäuerlich und hat ein besonderes Aroma, das ihn zu einem guten bis sehr guten Tafelapfel macht. In der Küche ist er eher zum Backen verwendbar.

In den Apples of New York wird allerdings aus ökonomischer Sicht etwas gemäkelt: Auch wenn er ein gut lagerbarer, guter Tafelapfel sei, erreichen viel Früchte keine gut vermarktbare Größe, und der Baum würde nicht verläßlich gute Erträge bringen.

Die Künstlerin

Deborah Griscom Passmore (1840–1911) war eine der Illustratorinnen des USDA, dort leitete sie die Pomologische Abteilung. Bis heute gilt sie als eine der wichtigen Künstlerinnen in diesem Bereich.

Den Dominie hat sie 1894 in Shiremanstown im Cumberland County, Pennsylvania vorgefunden, im Archiv des USDA gibt es noch weitere Abbildungen.

Und sonst:

Der Apfel paßt natürlich gut am dies dominica.

1998 wurde des Apostolische Schreiben Dies domini“ von Papst Johannes Paul II. über die „Heiligung des Sonntags“ veröffentlicht, das ich auch als Nicht-Katholik für eine anregende Lektüre halte.

………………..
© U.S. Department of Agriculture Pomological Watercolor Collection. Rare and Special Collections, National Agricultural Library, Beltsville, MD 20705

2 Antworten auf „AdT: Dominie – Am Tag des Herren (08.04.2018)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.