AdT: Sommer-Gewürzapfel – ein früher … (22.06.2018)

Historische Abbildung zweier hellgelblicher Äpfel, ein Zweig und Blätter; BUND Lemgo Obstsortendatenbank

Der Sommer-Gewürzapfel; ©BUND Lemgo

Die schöne Abbildung des heutigen Apfel des Tages findet sich bei Jakob Gustav Pfau-Schellenberg (1815-1881). Er schreibt im 1872 erschienen Band „100 alte Apfel- und Birnensorten“ über den Sommer-Gewürzapfel.

Zur damaligen Zeit war der Apfel in ganz Europa bis in den Orient hinein verbreitet. Woher er stammt, ist nicht feststellbar, Friedrich Jakob Dochnahl hatte ihn schon 1758 in Holland vorgefunden.

Der Sommer-Gewürzapfel gehört zu den frühen Äpfeln, ab Ende Juli ist er pflück- und direkt vom Baum genußreif. Als Küchen- und Mostapfel ist er sehr gut geeignet. Leider läßt er sich nur drei bis vier Wochen lagern, danach wird der Apfel mehlig und verliert den Saft. Wenn man ihn acht Tage vor der Pflückreife erntet, kann er länger gelagert werden.

Auch bei dieser mittelgroßen Sorte machen sich unterschiedliche Bedingungen sehr bemerkbar; so hat Pfau-Schellenberg längliche, walzenförmige, dick- und kelchbauchige, breite und kugelige Früchte vorgefunden, die auch in der Größe variieren.

Die Äpfel zeigen, wie auf der Abbildung auch gut zu erkennen, vier bis fünf meist etwas flache Rippen.

Die feine Schale ist beduftet und fühlt sich etwas fettig an. Anfangs ist sie hellgrün, später gelbgrün bis hellgelb, wobei die grüne Grundfarbe immer durchschimmert. Besonnte Früchte können eine leichte Röte zeigen, die aber nicht jedes Jahr auftreten muß. Punkte sieht man auf der Schale wenig, auf den roten Flächen können „aber eine Menge hellgrüne, dunkelumkreiste und auf der Schattenseite dunkelgrüne hellumkreiste, feine punktähnliche Flecken“ zu sehen sein. Rostflecken und vereinzelt Warzen finden sich auf den meisten Früchten. Der Apfel riecht leicht rosenartig oder stark gewürzt.

Das säuerlich-spritzige, saftige Fruchtfleisch ist fein gewürzt,weiß, fein, locker und mürbe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.