AdT: Renette von grosser Güte – fast unvergleichlich (31.07.2018)

Historische Abbildung zweier grülicher Äpfel; BUND Lemgo Obstsortendatenbank

Die Renette von großer Güte (o.) und die Unvergleichliche; ©BUND Lemgo

Der heutige Apfel des Tages, die Renette von großer Güte, findet sich bei Johann Prokop Mayer (1737-1804) in dessen Pomona Franconica. Es ist ein Apfel mittlerer Größe, der platt und zusammengedrückt und dabei immer breiter als hoch ist.
„AdT: Renette von grosser Güte – fast unvergleichlich (31.07.2018)“ weiterlesen

AdT: Rother Strichapfel (30.07.2018)

Historische Abbildung von drei gelblich-rötlichen Äpfeln; BUND Lemgo Obstsortendatenbank

Der Herbststrich-, der Weiße und der Rote Strichapfel; ©BUND Lemgo

Einen Strichapfel hatten wir erst kürzlich hier beim Roten Sommerkalwill aus der Normandie.

Die Abbildung stammt aus dem 3. Band der Pomona Franconica von Johann Prokop Mayer (1737-1804) und zeigt den Herbststrich-, den Weißen und den Roten Strichapfel, letzterer ist unser Apfel des Tages. Mayer beginnt zunächst mit ein paar allgemeinen Ausführungen zu Strichäpfeln.
„AdT: Rother Strichapfel (30.07.2018)“ weiterlesen

AdT: Rother Stettiner – auch nicht mehr … (29.07.2018)

Historische Abbildung eines rot-grünen Apfels am Ast mit Blatt und eines aufgeschnittenen Apfels; BUND Lemgo Obstsortendatenbank

Der Rote Stettiner; ©BUND Lemgo

Der heutige Apfel des Tages, der Rote Stettiner, ist beim BUND Lemgo mehrfach (und auch hübscher) abgebildet. Der Kalenderapfel stammt aus dem Deutschen Obstcabinet von Christian Eduard Langethal (1806-1878). Bekannt ist die Sorte auch als:

Annaberger, Berliner Glasapfel, Krautapfel, Rostocker, Roter Backapfel, Roter Bietigheimer, Roter Herrenapfel, Rostocker, Roter Winterstettiner, Türkischer Weinling, Zigeunerapfel, Zwiebelapfel.

In Österreich heißt sie Rosenapfel, Malerapfel, Mahler und auch Maloner.
„AdT: Rother Stettiner – auch nicht mehr … (29.07.2018)“ weiterlesen

AdT: Rothgraue Kelchreinette – oder so (28.07.2018)

Historische Abbildung zweier gelblich-rötlicher und eines aufgeschnittenen Apfels; BUND Lemgo Obstsortendatenbank

Rothgraue Kelchreinette; ©BUND Lemgo

Die Abbildung des heutigen Apfel des Tages, die Rothgraue Kelchreinette, stammt aus Christian Eduard Langethals (1806-1878) Deutschem Obstcabinet. Mit dem Namen hatte ich in der Obstsortendatenbank vergeblich gesucht. Denn die Sorte wird üblicherweise unter dem Namen Osnabrücker Renette beschrieben.
„AdT: Rothgraue Kelchreinette – oder so (28.07.2018)“ weiterlesen

AdT: Rother Sommerkalwill aus der Normandie (27.07.2018)

Historische Abbildung dreier rot-gelblicher Äpfel; BUND Lemgo Obstsortendatenbank

Der Rothe Sommerkalwill aus der Normandie (oben); ©BUND Lemgo

Der heutige Apfel des Tages, der Rothe Sommerkalwill aus der Normandie, findet sich in
Johann Prokop Mayers (1737-1804) 3. Band der 1801 erschienenen Pomona Franconica.

Allerdings muß erst mal die Beschreibung des Rothen Sommerkalwills (auf der Abbildung u.r.) gelesen werden, denn Mayer hielt beide Sorten lange für identisch.

„AdT: Rother Sommerkalwill aus der Normandie (27.07.2018)“ weiterlesen

AdT: Randolph, einfach Randolph – und dann doch noch etwas mehr (25.07.2018)

Historische Abbildung eines gelblich-roten und eines aufgeschnittenen Apfels; USDA

Randolph; ©USDA

Zum heutigen Apfel des Tages, dem Randolph, fand ich neben der Abbildung, die Royal Charles Steadman 1933 in Rosslyn im Arlington County, Virginia, anfertigte, nur in Creighton Lee Calhouns „Old Southern Apples“ eine Beschreibung. Er hat eine nette kleine Hintergrundgeschichte:
„AdT: Randolph, einfach Randolph – und dann doch noch etwas mehr (25.07.2018)“ weiterlesen

AdT: Mela Pruinosa – Morgenduft ist nicht gleich Morgenduft (24.07.2018)

Historische Abbildung eines roten Apfels; BUND Lemgo Obstsortendatenbank
Mela pruinosa; ©BUND Lemgo

Mela Pruinosa: Bei dem angegebenen Namen war für mich klar, daß der heutige Apfel des Tages nur aus Rudolf Stolls (1847-1913) Österreichisch-ungarischer Pomologie stammen kann. Stolls Werk trägt durch Angabe der verschiedenen Namen der Vielsprachigkeit des habsburgischen Vielvölkerstaats Rechnung.
„AdT: Mela Pruinosa – Morgenduft ist nicht gleich Morgenduft (24.07.2018)“ weiterlesen

AdT: Hieroglyphen Reinette (23.07.2018)

Historische Abbildung eines gelblich-grünen Apfelsdessen Schale wie von kleinen Pinselstrichen bedeckt ist;

Die Hieroglyphen-Reinette

Der heutige Apfel des Tages ist die ziemlich speziell aussehende Hieroglypen-Reinette. Zu finden in Johann Lexa von Aehrenthals (1777-1845) 1. Band seiner „Deutsche Kernobstsorten“ (PDF, S. 3f, erschienen 1833). Die Sorte wurde bereits von Adrian Diel (1756-1839) beschrieben, war aber wohl mehr für pomologische Sammler interessant – die Verbreitung war laut Eduard Lucas (1816-1882) auch um 1875 nicht sehr groß.

„AdT: Hieroglyphen Reinette (23.07.2018)“ weiterlesen

AdT: Großer Böhmischer Sommerrosenapfel (22.07.2018)

Historische Abbildung eines gelblich-rötlichen Apfels mit Ast und Blatt; BUND Lemgo Obstsortendatenbank

Großer Böhmischer Sommer-Rosenapfel; ©BUND Lemgo

Der heutige Apfel des Tages, der Große Böhmische Sommerrosenapfel, findet sich in
Johann Lexa von Aehrenthals (1777-1845) 1. Band seiner „Deutsche Kernobstsorten“ (PDF, S. 80f, erschienen 1833). Lexa selbst nennt ihn nur Großer böhmischer Rosenapfel. Wir haben damit den dritten im Bunde der Sommr-Rosen: zuvor hatten wir bereits den Pfirsichroten und den Roten Sommer-Rosenapfel.
„AdT: Großer Böhmischer Sommerrosenapfel (22.07.2018)“ weiterlesen