AdT: Yorkshire(’s) Beauty (16.01.2022)

Historische Abbildung eines gelb-roten Apfels mit Zweig und Blättern; Herefordshire Pomona 00bull 0365
Der Yorkshire Beauty; © Biodiversity Heritage Library

Der heutige Apfel des Tages ist der Yorkshire Beauty und trägt, wie ich finde, seinen Namen zurecht.

Die Abbildung stammt aus der Herefordshire Pomona. Über die Herkunft war der Herefordshire Pomona nichts bekannt, die Sorte soll es schon vor 1800 gegeben haben.

Auf einem neueren Foto einer Ausstellung wurde seine Entstehung im 18. Jahrhundert genannt, er soll von Clarke & Atkinson in Keswick, Cumbria, eingeführt worden sein, möglicherweise als „Greenup’s Pippin“. Erfreulicherweise gibt es die Sorte noch heute in Obstgärten, auch wird sie in einigen Baumschulen angeboten.

„AdT: Yorkshire(’s) Beauty (16.01.2022)“ weiterlesen

WDR-Servicezeit über Äpfel

Screenshot WDR-Mediaplayer, Äpfel auf Stroh, darunter Informationen zum TV-Beitrag

„Äußerlich unterscheiden sich Äpfel nur in der Farbe“ – naja … Ein sonst guter Beitrag von Sabine Paertmann und Ina Schütz in der WDR-Servicezeit über „Äpfel – der gesunde Lieblingssnack der Deutschen“.
(Verfügbar bis 23.08.2019)

Nein! Doch! Hmm …

Äpfel und Birnen auf einem Tablett

Foto von silviarita; Pixabay

Da hatte ich bei der Ankündigung des Weinheimer Weststadtfests am 16. Juni 2018 im Rheinneckarblog gedacht, es gäbe eine humorvolle Stadtverwaltung, die eine „Apfel-und-Birnen-Straße“ genehmigt.

Doch leider sind es zwei getrennte Straßen: die Apfel- und die Birnenstraße. Hmm …

Und warum wird der Apfel in der Einzahl, die Birne aber in der Mehrzahl verwendet? Weil die Birnestraße als Hommage an den großen europäischen Staatsmann verstanden werden könnte?