AdT: Oliver – ein knackiger Apfel zur knackigen Polit-Show (07.07.2018)

Historische Abbildung eines rot-grünlichen und eines aufgeschnittenen Apfels; USDA
Der Oliver, 1912 in Washington, D.C., von Mary Arnold gefunden; ©USDA

Der heutige Apfel des Tages ist der nordamerikanische Oliver, auch All-over Red, Oliver’s Red oder Senator. 1893 wurde er auf der Weltausstellung in Chicago präsentiert, der leuchtend rote Apfel mit den auffälligen, großen, hellen Punkten war allerdings schon um 1800 in Arkansas bekannt.

Er war zu der Zeit auf der Farm von John Oliver südlich von Lincoln in Washington County, Arkansas, entstanden. Zum ersten Mal hatte ihn ein örtlicher Gärtner, John Holt, bekannt gemacht – er nannte ihn Oliver’s Red oder All-over Red. 1895 begann die hier schon mehrfach angesprochene Baumschule Stark Brothers mit dem Verkauf dieser Sorte, allerdings unter dem geschützten Namen Senator. Sie haben auch die Delicious-Sorten auf den Markt gebracht.

Um 1900 wurde der Oliver als „ein attraktiver dunkelroter Apfel von guter Größe und guter Qualität“ beschrieben.

Der Baum ist gesund, kräftig, produktiv und trägt jedes Jahr. Auch das habe ich erst durch den Blog gelernt: Jedes Jahr Äpfel gilt nicht bei jeder Sorte. Die Äpfel sind mittelgroß bis groß, in der Form von rundlich bis leicht abgeplattet variierend.

Die dicke Schale ist glatt und glänzend, meist mit roten und dunkelroten Streifen bedeckt; die weißlichen Punkte sind groß und sehr auffällig, manchmal zeigen sich auch kleine Warzen.

Das gelbliche Fruchtfleisch ist oft fleckig rot, eher feinkörnig, knackig und saftig, der Geschmack mild säuerlich.

Genußreif ist er ab September / Oktober, und er läßt sich gut in einem normalen Kellerraum bis Weihnachten lagern.

Zur Geschichte des Apfelanbaus in Arkansas gab es hier schon mal Informationen.

Die Künstlerin

Mary Daisy Arnold (ca. 1873–1955) gehörte wie Deborah Griscom Passmore und Royal Charles Steadman zu den wichtigen Illustrator*innen beim US Department of Agriculture. Über ihr Leben weiß man nicht viel, da Unterlagen über sie vor 1921 vernichtet wurden.

Und sonst:

Beim heutigen nordamerikanischen Apfel des Tages kann es nur das eine „Und sonst“ geben: John Olivers Show „Last Week“ – ein wirkliches Hochlicht der politischen Aufklärung.

………………..
© U.S. Department of Agriculture Pomological Watercolor Collection. Rare and Special Collections, National Agricultural Library, Beltsville, MD 20705

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.