AdT: Knickerbocker (05.03.2022)

Historische Abbildung eines gelben und eines aufgeschnittenen Apfels; USDA

Der Knickerbocker; ©USDA

Beim Apfel des Tages, dem Knickerbocker (beim Kalenderblatt gab es einen Buchstabendreher), hatte ich überlegt, noch die Kategorie „Die unbekannte Sorte“ einzuführen. Denn zu diesem Apfel finde ich keine Informationen, er tauch nicht einmal in Benjamin Buckmans List of fruit varieties auf. Die Abbildung stammt aus aus der Pomological Watercolor Collection des USDA, angefertigt hat sie Deborah Griscom Passmore. Auf der Abbildung hat sie die Herkunft vermerkt:

George Harold Powell in Ghent im Columbia County. Der war 1903 „Assistant Pomologist in Charge of Field Investigations“ und taucht in dieser Funktion als Mitverfasser der Studie The apple in cold storage in der Biodiversity Heritage Library auf.

Zum Apfel nur so viel: Ich finde die Form ganz schön, die kleinen Rippen geben ihm etwas Charakter. Würde ich ihn so am Obststand sehen, würde ich vermutlich auf einen leicht süßen Apfel mit wenig Säure tippen.

Die Künstlerin

Deborah Griscom Passmore (1840–1911) war eine der Illustratorinnen des USDA, dort leitete sie die Pomologische Abteilung. Bis heute gilt sie als eine der wichtigen Künstlerinnen in diesem Bereich.

Und sonst:

Ich bin mir nicht sicher, wie viele Menschen mit dem Wort „Knickerbocker“ überhaupt noch etwas verbinden. In Adams Apfelblog gibt es einen Beitrag,

The Apple Snob – Adam’s Apples, in dem er sich eine Online-Persona ausgedacht hat:

The Apple Snob

As the saying goes: blogging = focus + voice.

I’ve nailed the focus bit. But sometimes I fret about the voice.

Meet the Apple Snob, an online persona I have played with, though only in my head.

Und dort kommen auch die Knickerbocker vor.

Mitteljunge Menschen könnten vielleicht die Knickerbocker-Bande kennen − ich frage mich manchmal, wie viele dieser „Banden“ es in den Kinder- und Jugenduniversen eigentlich gibt. Eine Apfel-Fall scheint diese Bande aber nicht gelöst zu haben.

………………..
© U.S. Department of Agriculture Pomological Watercolor Collection. Rare and Special Collections, National Agricultural Library, Beltsville, MD 20705

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.