AdT: Summer Pound – warten auf die Reife (30.06.2018)

Historische Abbildung eines grünen und eines aufgeschnittenen Apfels; USDA

Der Summer Pound, von Royal Charles Steaman 1927 in Rosslyn im Arlington County, Virginia, gefunden; ©USDA

Der heutige Apfel des Tages gibt Hoffnung: Der Summer Pound (oder auch Summer Pound Royal, Orange, Orange Pie Apple, Summer Rhode Island Greening) ist im Juli und August genußreif. Jetzt beginnt also quasi die Apfel-Adventszeit.

Der Apfel ist laut Creighton Lee Calhouns „Old Southern Apples“ in den USA von unbekannter Herkunft. Er wurde Gärtnereien im Süden meist unter dem Namen Pound Royal verkauft, Calhoun hat die Sorte in Katalogen zwischen 1845 und 1915 gefunden. Interessanterweise stammen die Abbildungen beim USDA aus den Jahren 1921 bis 1929, die Sorte müßte zu der Zeit also auch noch eine gewisse Relevanz gehabt haben.

Der Baum beginnt in einem frühen Alter zu tragen, die Früchte sind, wie der Name schon andeutet, groß. Die Abbildung zeigt sehr gut die rundliche bis rundlich abgeflachte und konische Form, die ich schön finde.

Auf der grünlich-gelben, manchmal rosa bedeckten Schale sind grüne oder helle Punkte zu sehen. Das weiße Fruchtfleisch ist feinkörnig, zart und bietet viel fein-säuerlichen Saft.

Der Künstler

Der 1875 geborene Royal Charles Steadman gehörte wie Ellen Isham Schutt (1873–1955), Mary Daisy Arnold (ca. 1873–1955) und Deborah Griscom Passmore (1840–1911) zu den Illustrator*innen beim USDA und arbeitete dort seit 1915 als „pomological artist“. Er ist mit 892 Dokumenten in der pomologischen Aquarellsammlung verzeichnet.

………………..
© U.S. Department of Agriculture Pomological Watercolor Collection. Rare and Special Collections, National Agricultural Library, Beltsville, MD 20705

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.