AdT: Tetovka – Back in the USSR (27.05.2018)

Historische Abbildung eines grünlich-rötlichen Apfels mit Zweig und Blättern; USDA

Der Tetovka aus dem Van Buren County, Michigan; ©USDA

Mit dem heutigen Apfel des Tages geht es mal wieder nach Rußland. Im Deutschen wird er auch Tetowka oder Titowka geschrieben wird, der Pomologe Johann Georg Conrad Oberdieck (1794-1880) hat ihn im „Illustrierten Handbuch der Obstkunde“ (PDF) wohl als einer der ersten verzeichnet. Es gibt einen Gestreiften und einen Weißen Titowka.

Der kugelförmige Apfel zeigt feine, flache Rippen. Die glänzende, leicht fettige Schale ist gelblich-grün, in der Reife gelb, es zeigen sich sehr feine Punkte. Allerdings habe ich in deutschen Nachweisen keinen Hinweis auf eine Rötung gefunden, wie sie auf dem Kalenderblatt zu sehen ist. Das kann natürlich daran liegen, daß die Sorte sich in den USA noch etwas anders entwickelt hat, den Apfel hat Royal Charles Steadman erst 1918 im Van Buren County, Michigan, gemalt. Auch diesmal wieder mit dem für ihn typischen Malen über den Rand hinaus.

Das etwas gelblich-weiße Fruchtfleisch ist fein und ziemlich saftig, im Geschmack nur leicht säuerlich und mit einer Zimtnote. Ob das das „parfümiert“ ist, was sich in heutigen Beschreibungen findet?

Genußreif ist der Apfel im August, er hält dann aber nur wenige Wochen. Und zu meiner Freude ist er auch heute noch in Baumschulen zu kaufen.

Der Künstler

Der 1875 geborene Royal Charles Steadman gehörte wie Ellen Isham Schutt (1873–1955), Mary Daisy Arnold (ca. 1873–1955) und Deborah Griscom Passmore (1840–1911) zu den Illustrator*innen beim USDA und arbeitete dort seit 1915 als „pomological artist“. Er ist mit 892 Dokumenten in der pomologischen Aquarellsammlung verzeichnet.

Und sonst:

Die Titowka ist der nördlichste Fluß im europäischen Teil von Russland. 83 km lang, bildete sie zwischen 1920 und 1944 die Staatsgrenze zwischen der Sowjetunion und Finnland. Ob der Apfel aus der Gegend kommt, vermag ich nicht zu sagen. Dafür noch etwas Russisch: Это восхитительное яблоко („Das ist ein köstlicher Apfel“).

………………..
© U.S. Department of Agriculture Pomological Watercolor Collection. Rare and Special Collections, National Agricultural Library, Beltsville, MD 20705

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.