AdT: Reinette Von Canada (14.01.2018)

Kalenderblatt aus
Reinette Von Canada, @Verlag Hermann Schmidt

Am Sonntag wollte ich eigentlich auch wieder ruhen. Aber der Apfel des Tages brachte mit der Reinette Von Canada einen echten Brocken. Bei der Suche nach ihr kam ich sofort auf die Kanaderenette, was wiederum nur ein anderer Name für die hier neulich vorgestellte Weiße Antillische Winterreinette ist. Und das konnte irgendwie nicht sein. Also nichts mit einem schnellen Blogbeitrag.

Und so fand ich nach einiger Suche den Hinweis auf einen zweiten Namen: Lothringer Reinette.

Die beschreibt der bedeutende Pomologe Theodor Engelbrecht 1889 in Deutschlands Apfelsorten (PDF) – ja, 1889 war Lothringen mal wieder deutsch – wie folgt:

Fleisch hell grüngelblichweiss, nicht ganz fein, erst etwas fest, später markig und etwas locker, saftig, schwach reinettenartig gewürzt, vorherrschend, ziemlich kräftig, doch angenehm weinig, mässig süss.

Und über die Seite des Pomologenverein e.V. / Landesgruppe Rheinland-Pfalz/Saarland/Luxemburg fand ich dann beim österreichischen Pomologen Rudolf Stoll in seiner im Selbstverlag herausgegebenen Oesterreichisch-Ungarische(n) Pomologie (PDF) den Hinweis: Ein Synonym sei „Wahre Reinette von Canada“, was er aber wohl nicht unterstützte.

So, Sonntagsrätsel gelöst. Naja, irgendwie auch wieder mehr Fragen als Antworten. Aber dafür ist der Blog ja da und das Jahr noch lang.

Und sonst:

Heute habe ich mal – mit freundlicher Genehmigung des Verlags Hermann Schmidt – den vergriffenen Kalender selbst benutzt. Damit diejenigen, die ihn nicht haben, einen Eindruck bekommen. Und den Apfelkalender für das kommende Jahr rechtzeitig bestellen.

3 Antworten auf „AdT: Reinette Von Canada (14.01.2018)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.