AdT: Rhodeisland Greening – ein amtlicher Apfel (17.01.2018)

Aquarell eines grünlichen und eines gelblichen Apfels, zwei Früchte sind zu sehen; ©USDA
Der Rhode Island Greening, ©USDA

Der Apfel des Tages ist der Rhode Island Greening, der um 1650 bei Green’s End in Newport, Rhode Island, von einem Wirt namens Mr. Green gezüchtet wurde; darum hießen die Äpfel zunächst Green’s Inn Apple from Rhode Island. Er gab vielen Leuten Ableger mit, der „Ur-Baum“ starb, doch einer der Abkömmlinge soll es bis ins 20. Jahrhundert geschafft haben.

Im 19. Jahrhundert war er nach dem Baldwin der beliebteste Apfel in New York. Zum Backen eignet er sich hervorragend. Thomas Jacob führt in seinem Beitrag Sorten für Apfelwein und Most hat eine Liste aus „Hampels Gartenbuch für Gärtner und Gartenliebhaber“ (Berlin 1929) um interessante Details ergänzt; unser Greening ist demnach auch für Apfelwein und Saft bestens geeignet.

Theodor Engelbrecht (1813-1892), einer der bedeutendsten deutschen Pomologen des 19. Jahrhunderts, beschreibt den „Grünling von Rhode-Island“ (PDF) in seinem Werk „Deutschlands Obstsorten“:

sein Fleisch hellgrünlichgelb, fein, markig, etwas locker, saftig, merklich gewürzt, etwas vorherrschend, angenehm weinig, genügend süss.

Er wird dem Granny Smith im Geschmack ähnlich beschrieben. Reif ist er im September und Oktober, bis Februar und darüber hinaus lagerbar.

Die Künstlerin

Deborah Griscom Passmore (1840–1911) war eine der wichtigen Illustratorinnen des USDA, dort leitete sie die Pomologische Abteilung. Von den 7.500 Werken sind 1.500 von ihr. Bis heute gilt sie als eine der wichtigen Künstlerinnen in diesem Bereich.

Und wie schon beim Eintrag zum Baxter gibt es auch vom Rhode Island Greening in der Datenbank mehrere Abbildungen – ein Augenschmaus!

Und sonst:

Der Rhode Island Greening ist die Staatsfrucht von Rhode Island. Als ich das las, war ich doch etwas irritiert. Aber tatsächlich gibt es das: eine Liste der offiziellen Früchte der Bundesstaaten der Vereinigten Staaten. Diese Früchte gelten als bundesstaatliche Wahrzeichen in den jeweiligen Bundesstaaten der Vereinigten Staaten! Und großartigerweise tauchen Äpfel mehrfach auf.

………………..
© U.S. Department of Agriculture Pomological Watercolor Collection. Rare and Special Collections, National Agricultural Library, Beltsville, MD 20705

2 Antworten auf „AdT: Rhodeisland Greening – ein amtlicher Apfel (17.01.2018)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.